Menu

Deu

News

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten von Global Risk Management zusammen mit Ölmarktnachrichten und -forschung. Verpassen Sie nicht unsere gründliche Analyse der Ölmarktsituation und eine detaillierte Ölpreisprognose für Treibstoffprodukte. 

Miniserie - Das Permian Basin Gebiet Teil 2

Da die Erdölproduktion im Permian Basin Richtung 3,5 mbpd steigt, ist die Infrastruktur in der Region unter Druck geraten. Dies bedeutet, dass ein großer Teil des hier produzierten Öls keine anderen Märkte erreichen kann. '

Die direkten Folgen der unzureichenden Infrastruktur für den Transport von Öl zeigen sich in der Preissetzung für Öl. Der preis für das Rohöl aus dem Permian Basin wird in der Stadt Midland, Texas, festgesetzt und ist im Vergleich zum Brent-Future-Preis deutlich gesunken.

Abbildung 2 zeigt, dass das in Midland bewertete Permian-Rohöl mit der Bezeichnung WTM (West Texas Midland) mit einem ungewöhnlich großen Unterschied sowohl zum WTI (US-Benchmark für Öl) als auch insbesondere zum globalen Benchmark Brent-Futures gehandelt wird. Gegenwärtig beträgt der Unterschied mehr als 20 US-Dollar, was ungefähr 10-mal größer ist als der Durchschnitt in den Jahren 2016 und 2017.

Dies deutet darauf hin, dass die Ölinfrastruktur in der Region nicht ausreicht, um das Öl auf andere Märkte zu transportieren. Es ist jedoch geplant, die Infrastruktur auszuweiten, was bedeutet, dass in den Jahren 2019 und 2020 mehr Pipeline-Kapazität zur Verfügung stehen wird. Mehr Kapazität würde höchstwahrscheinlich dazu führen, dass der Preisunterschied kleiner wird.

Lesen Sie den ersten Teil unserer Miniserie "Das Permian Basin Gebiet" hier